Ausbildungsziele

  • Viscerale Therapie ist Bestandteil vieler osteopathischer Ausbildungsgänge. In aller Regel beanspruchen diese einen zeitlichen Rahmen, der das für die Praxis relevante Wissen bei weitem übersteigt.
  • Die Weiterbildung Viscerale Therapie und Funktionelle Medizin der AIM bietet hingegen praxisrelevante Viscerale Therapie in konzentrierter Form.

Welches Know-how erwerben Sie als Teilnehmer an diesem Lehrgang?

  • Teilnehmer erwerben anhand der Vermittlung der funktionellen und anatomischen Besonderheiten der Visceralorgane ein breites Wissen über funktionelle Erkrankungen innerer Organe.
  • Durch die Integration verschiedener visceraler Untersuchungs- und Behandlungskonzepte gelingt unseren Absolventen eine ganzheitliche Betrachtungsweise zur Behandlung von Funktionsstörungen innerer Organe.
  • Das Know-how aus diesem Lehrgang ermöglicht zudem eine übergeordnete Betrachtungsweise, um Zusammenhänge zwischen Visceralorganen und Bewegungsapparat zu erkennen. Hierdurch bietet dieser Lehrgang Lösungsmöglichkeiten für Patienten mit Beschwerden am Bewegungsapparat, wenn diese trotz “klassischer“ physiotherapeutischer Behandlung immer wieder rezidivieren und deshalb einen systemischen Therapieansatz erforderlich machen.